Gravida proin loreto of Lorem Ipsum. Proin qual de suis erestopius summ.

Recent Posts


    Back to top

    Ausbildung Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d) ab 2023

      /  Ausbildung Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d) ab 2023

    Auszubildung Produktions­fachkraft Chemie (m/w/d)

    Ab 2023

    Wir sind PETER/LACKE. Seit über 100 Jahren entwickeln und produzieren wir innovative Lacksysteme und sind derweil in den Marktsegmenten Automotive, Lifestyle und Glass tätig.

    • Unsere Lacksysteme: Sind auf vielen Produkten im Alltag zu finden: Interieur und Exterieur von Autos, Kaffeemaschinen, Lichtschalter, Golfschläger, Getränke- und Parfumflaschen u.v.m.
    • Designkultur: Mit einzigartigen optischen und haptischen Beschichtungseffekten verleihen wir Produkten einen unverwechselbaren Charakter, der die Begehrlichkeit steigert und einen Mehrwert für unsere Kunden schafft.
    • Verantwortung: Gemeinsame Zukunft über Generationen – PETER/LACKE wird in der 5. Generation geführt. Unseren unternehmerischen Erfolg sichert Nachhaltigkeit im Dreiklang aus Ökonomie, Ökologie und Soziales.
    • Globale Vernetzung: Wir verfügen über eigene Produktionsstandorte in 9 Ländern (Europa, Amerika, Asien) sowie zusätzliche Servicestandorte.

    Werde Teil unseres wachsenden Teams und gestalte den Erfolg aktiv mit. Wir sind stets offen für neue Ideen und Meinungen und legen Wert auf gegenseitige Motivation und Unterstützung.
    Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

    Beschreibung der Ausbildung

    Auch wenn der Arbeitstitel vermuten lässt, dass in der Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie der Schwerpunkt bei der Chemie liegt, ist das nur bedingt richtig. Denn Dein Arbeitsalltag dreht sich vor allem um die Produktionsmaschinen. Du arbeitest in Produktionshallen, in denen Mischungen für unsere Farben und Lacke hergestellt werden. Dort bist Du für die Maschinen verantwortlich und sorgst dafür, dass sie richtig eingestellt sind und einwandfrei funktionieren. Wichtig ist dabei eine gute Beobachtungsgabe, damit Du schnell merkst, wenn bei der Produktion etwas nicht stimmt. Dann geht es darum, die Technik schnell zu überprüfen und den Fehler zu beheben. Generell solltest Du Dich deshalb nicht davor scheuen, Werkzeug in die Hand zu nehmen.

    Bestandteil deiner Ausbildung sind auch chemische Prozesse im Bereich der Inprozessprüfungen. In den Produktionshallen wird Sorgfalt und Fingerspitzengefühl großgeschrieben, besonders dann, wenn Du Chemikalien abwiegst und mischst. Doch auch im Bereich Verpackung und Lagerung sowie bei der Entnahme und Überprüfung von Proben bist Du als Produktionsfachkraft Chemie eingespannt. Es warten also viele Möglichkeiten auf Dich.

    Die Ausbildung zur Produktionsfachkraft Chemie dauert zwei Jahre. Mitbringen solltest Du einen Hauptschul- oder mittleren Abschluss und viel Interesse für technische Abläufe. Besonders wichtig ist aber auch körperliche Fitness, denn der Arbeitsalltag kann ganz schön anstrengend sein, da Du den ganzen Tag auf den Beinen bist. Damit bei der Arbeit keine Unfälle passieren, muss auf Dich jederzeit Verlass sein. Natürlich wird Dein persönliches Risiko durch entsprechende Schutzkleidung auf ein Minimum beschränkt. Nach Deiner Ausbildung hast Du die Möglichkeit, eine Weiterbildung zum Meister oder Techniker zu machen. Damit kannst Du Schritt für Schritt die Karriereleiter hinaufklettern.

    Dein Profil:

    Du solltest Produktionsfachkraft Chemie werden, wenn …

    • du körperlich fit bist
    • Technik dich sehr interessiert
    • man sich auf dich immer verlassen kann

    Bewerbung:

    Deine Bewerbung richtest Du bitte an:

    Peter-Lacke GmbH
    Personalabteilung
    Herforder Str. 80
    32120 Hiddenhausen

    www.peter-lacke.com
    E-Mail: bewerbung@peter-lacke.com

    Peter/Lacke setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Diversität ein. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Menschen, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität im Rahmen der rechtstaatlichen Grundsätze.

    Zurück zu den Stellenangeboten